Benutzerspezifische Werkzeuge
Amnesty Urgent Actions
Startseite Urgent Actions

Urgent Actions

5336 Artikel
Seite 513 von 534
UA 059/11 | Pakistan
Abgeschlossen am 15. April 2011

Politiker verschleppt

Muzaffar Bhutto, ein führendes Mitglied der Sindhi Nationalpartei in Pakistan wurde bereits zum zweiten Mal Mehr

Muzaffar Bhutto, ein führendes Mitglied der Sindhi Nationalpartei in Pakistan wurde bereits zum zweiten Mal entführt, dem Vernehmen nach am 25. Februar von Angehörigen des Geheimdienstes und Polizei in Zivil. Seine Frau ist in Sorge um sein Leben, da er ernste gesundheitliche Probleme hat. Amnesty International befürchtet, dass er in der Haft gefoltert und in anderer Weise misshandelt werden könnte. Mehr

8 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 058/11 | Saudi-Arabien
Abgeschlossen am 7. März 2011

Drohende Folter in Haft

Der schiitische Geistliche Scheich Tawfiq Jaber Ibrahim al-‘Amr wurde am 27. Februar festgenommen, nachdem er Mehr

Der schiitische Geistliche Scheich Tawfiq Jaber Ibrahim al-‘Amr wurde am 27. Februar festgenommen, nachdem er in einer Predigt Reformen in Saudi-Arabien gefordert hatte. Er wird seitdem ohne Kontakt zur Aussenwelt festgehalten und ihm drohen Folter oder andere Misshandlungen. Amnesty International befürchtet, dass er nur aufgrund der friedlichen Ausübung seines Rechts auf freie Meinungsäusserung inhaftiert wurde und daher ein gewaltloser politischer Gefangener ist. Mehr

4 Briefe verschickt  

UA 057/11 | Guatemala
Abgeschlossen am 14. April 2011

Demonstrierende geschlagen und bedroht

Am 28. Februar wurden mehrere Menschen angegriffen, die an einem Protestmarsch gegen Bergbauaktivitäten in der Mehr

Am 28. Februar wurden mehrere Menschen angegriffen, die an einem Protestmarsch gegen Bergbauaktivitäten in der Marlin-Mine im südwestlichen Guatemala teilgenommen hatten. Der Demonstrant Aniceto López wurde ins Büro des Bürgermeisters von San Miguel gebracht, wo er geschlagen und für seine Kritik an den Bergbauaktivitäten mit dem Tod bedroht sein worden soll. Mehr

12 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 055/11 | Simbabwe
Abgeschlossen am 14. April 2011

Brutales vorgehen gegen Menschenrechtsverteidiger

In den vergangenen Tagen sind die simbabwischen Behörden mit aller Härte gegen MenschenrechtsverteidigerInnen und politisch Mehr

In den vergangenen Tagen sind die simbabwischen Behörden mit aller Härte gegen MenschenrechtsverteidigerInnen und politisch engagierte BürgerInnen vorgegangen. Derzeit befinden sich mehr als 60 MenschenrechtlerInnen und politische AkvitistInnen in Haft. In der Hauptstadt Harare ist gegen 45 Personen Anklage wegen Hochverrats erhoben worden. Sollten sie schuldig gesprochen werden, droht ihnen die Todesstrafe. Auch in Bulawayo und der Provinz Manicaland haben Festnahmen stattgefunden. Mehr

10 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 056/11 | Kolumbien
Abgeschlossen am 14. April 2011

Umweltschützerin verschwunden, Menschenrechtlerin bedroht Kolumbien

Luz Marina Hache und weitere Mitglieder von MOVICE, einer Organisation, die sich für die Belange Mehr

Luz Marina Hache und weitere Mitglieder von MOVICE, einer Organisation, die sich für die Belange der Opfer des bewaffneten Konflikts in Kolumbien einsetzt, haben Morddrohungen erhalten. Mehr

12 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 054/11 | Katar
Abgeschlossen am 11. April 2011

Blogger ohne Kontakt zur Aussenwelt in Haft

Sultan al-Khalaifi, Blogger und Mitbegründer einer Menschenrechtsorganisation, wurde am 2. März 2011 aus nicht bekannten Mehr

Sultan al-Khalaifi, Blogger und Mitbegründer einer Menschenrechtsorganisation, wurde am 2. März 2011 aus nicht bekannten Gründen festgenommen. Seitdem befindet er sich ohne Kontakt zur Aussenwelt in Haft und ist in Gefahr, gefoltert oder misshandelt zu werden. Mehr

9 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 053/11 | Indonesien
Abgeschlossen am 14. April 2011

Messerangriff auf Journalisten

In den Morgenstunden des 3. März wurde der Journalist Banjir Ambarita in der indonesischen Provinz Mehr

In den Morgenstunden des 3. März wurde der Journalist Banjir Ambarita in der indonesischen Provinz Papua mit einem Messer angegriffen. Er musste operiert werden und befindet sich derzeit auf der Intensivstation. Es könnte zu weiteren Angriffen und Einschüchterungsversuchen gegen Banjir Ambarita kommen. Mehr

8 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 052/11 | Kolumbien
Abgeschlossen am 13. April 2011

Morddrohungen gegen Gewerkschaftsmitglieder

Eine paramilitärische Gruppierung namens Revolutionäre Antiterroristische Volksarmee Kolumbiens (AU-ERPAC) hat im Verwaltungsbezirk Bugalagrande im Südwesten Mehr

Eine paramilitärische Gruppierung namens Revolutionäre Antiterroristische Volksarmee Kolumbiens (AU-ERPAC) hat im Verwaltungsbezirk Bugalagrande im Südwesten Kolumbiens ein Flugblatt verbreitet, in dem Gewerkschaftsmitgliedern, MenschrechtlerInnen und GemeindesprecherInnen mit ihrer Ermordung gedroht wird. Mehr

9 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

FI 030/11-1 | Trinidad und Tobago
Abgeschlossen am 2. März 2011

Keine Wiederaufnahme von Hinrichtungen

Am 28. Februar stimmten die Abgeordneten des Kongresses mehrheitlich gegen eine Gesetzesvorlage zur Wiederaufnahme von Mehr

Am 28. Februar stimmten die Abgeordneten des Kongresses mehrheitlich gegen eine Gesetzesvorlage zur Wiederaufnahme von Hinrichtungen in Trinidad und Tobago. Wäre der Entwurf angenommen worden, hätte zahlreichen Todestraktinsassen die baldigen Hinrichtung gedroht. Mehr

Nur zur Information

UA 051/11 | Fidschi CORRECTED FAX N° !
Abgeschlossen am 31. März 2011

Aktivistinnen festgenommen und gefoltert

Angesichts des harten Durchgreifens des Militärs gegen Pläne für friedliche Proteste sind fidschianische MenschenrechtsverteidigerInnen und Mehr

Angesichts des harten Durchgreifens des Militärs gegen Pläne für friedliche Proteste sind fidschianische MenschenrechtsverteidigerInnen und pro-demokratische AktivistInnen derzeit von Folter und anderen Misshandlungen bedroht. Mehr

6 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

5336 Artikel
Seite 513 von 534