Benutzerspezifische Werkzeuge
Amnesty Urgent Actions
Startseite Urgent Actions

Urgent Actions

5509 Artikel
Seite 512 von 551
UA 167/11 | Indien
Abgeschlossen am 15. Juli 2011

Gnadengesuch abgelehnt – Drohende Hinrichtung

Devender Pal Singh droht in Neu-Delhi unmittelbar die Hinrichtung, nachdem die Staatspräsidentin sein Gnadengesuch im Mehr

Devender Pal Singh droht in Neu-Delhi unmittelbar die Hinrichtung, nachdem die Staatspräsidentin sein Gnadengesuch im Mai abgelehnt hat. Dies ist bereits das zweite Gnadengesuch, das im letzten Monat in Indien abgelehnt wurde. Mehr

12 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 166/11 | Kamerun
Abgeschlossen am 15. Juli 2011

Drei Jahre Haft wegen Homosexualität

Jean-Claude Roger Mbede ist wegen Homosexualität zu 36 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Homosexualität stellt nach Mehr

Jean-Claude Roger Mbede ist wegen Homosexualität zu 36 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Homosexualität stellt nach Abschnitt 347a des kamerunischen Strafgesetzbuchs eine Straftat dar. Herr Mbede verbüsst die Strafe derzeit im Zentralgefängnis Kondengui im Yaoundé, der Hauptstadt von Kamerun. Ihm drohen körperliche Übergriffe und andere Formen der grausamen, unmenschlichen und erniedrigenden Behandlung aufgrund seiner vermeintlichen oder tatsächlichen sexuellen Orientierung. Amnesty International betrachtet Jean-Claude Roger Mbede als gewaltlosen politischen Gefangenen, der sich lediglich aufgrund seiner sexuellen Orientierung in Haft befindet. Mehr

12 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 165/11 | Indien NEW E-MAIL ADDRESS !
Abgeschlossen am 28. Juni 2011

Umweltschützer unter falschen Anklagen in Haft

Ramesh Agrawal und Dr. Harihar Patel, beide Menschenrechtsverteidiger und Umweltschützer, sind am 28. Mai 2011 Mehr

Ramesh Agrawal und Dr. Harihar Patel, beide Menschenrechtsverteidiger und Umweltschützer, sind am 28. Mai 2011 im indischen Bundesstaat Chhattisgarh unter falschen Anklagen festgenommen worden. Ihr Antrag auf Freilassung gegen Kaution wurde abgelehnt. Ramesh Agrawal befindet sich derzeit wegen Bluthochdrucks in einem Krankenhaus in Behandlung. Dort ist er an sein Bett angekettet. Mehr

11 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 164/11 | Myanmar
Abgeschlossen am 14. Juli 2011

Gefangene in Hundezwinger gesperrt

Politische Gefangene haben in drei Gefängnissen in Myanmar friedliche Proteste initiiert, die auch Hungerstreiks einschlossen. Mehr

Politische Gefangene haben in drei Gefängnissen in Myanmar friedliche Proteste initiiert, die auch Hungerstreiks einschlossen. Sie sind nun von Folter und Misshandlungen bedroht. Amnesty International weiss aus sicheren Quellen, dass sieben Inhaftierte, die in einen Hungerstreik getreten waren, vom 24. bis zum 26. Mai in Zwingern für Armeehunde in Einzelhaft gehalten wurden. Mehr

13 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 163/11 | Argentinien
Abgeschlossen am 14. Juli 2011

Indigenen Familien droht Vertreibung

Vier indigenen Familien droht die rechtswidrige Zwangsräumung aus ihren Häusern in der nordargentinischen Provinz Tucumán. Mehr

Vier indigenen Familien droht die rechtswidrige Zwangsräumung aus ihren Häusern in der nordargentinischen Provinz Tucumán. Möglicherweise wird die Polizei gewaltsam gegen sie vorgehen und ihnen damit ihr Zuhause und ihre Lebensgrundlage entziehen. Mehr

8 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 162/11 | Pakistan
Abgeschlossen am 9. Juni 2011

Brüder in Foltergefahr

Die Brüder Abdullah und Ibrahim Mohamed El-Sharkawi sind seit ihrem mutmasslichen Verschwindenlassen am 25. bzw. Mehr

Die Brüder Abdullah und Ibrahim Mohamed El-Sharkawi sind seit ihrem mutmasslichen Verschwindenlassen am 25. bzw. 29. Mai nicht mehr gesehen worden. Es besteht Anlass zu Befürchtungen, dass sie vom pakistanischen Geheimdienst in Gewahrsam gehalten werden und man sie foltern oder auf andere Weise misshandeln könnte. Mehr

4 Briefe verschickt  

FI 115/11-2 | Indien
Abgeschlossen am 2. Juni 2011

Minderjähriger aus Polizeihaft entlassen

Murtaza Manzoor ist am 23. Mai aus dem Gewahrsam der Polizei von Jammu und Kaschmir Mehr

Murtaza Manzoor ist am 23. Mai aus dem Gewahrsam der Polizei von Jammu und Kaschmir frei gekommen. Der junge Mann war bereits am 18. Mai aus der Verwaltungshaft entlassen worden, doch hatte ihn die Polizei umgehend erneut fest genommen. Mehr

Nur zur Information

UA 161/11 | Indien
Abgeschlossen am 17. Juli 2011

Erste Hinrichtung seit 2004 unmittelbar bevorstehend

Mahendra Nath Das droht in Jorhat im Bundesstaat Assam unmittelbar die Hinrichtung, nachdem der indische Mehr

Mahendra Nath Das droht in Jorhat im Bundesstaat Assam unmittelbar die Hinrichtung, nachdem der indische Präsident sein Gnadengesuch abgelehnt hat. Damit würde erstmals seit 2004 wieder eine Hinrichtung in Indien stattfinden. Mehr

10 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 160/11 | Russland
Abgeschlossen am 14. Juli 2011

Verschwindenlassen

Uniformierte Männer, bei denen es sich vermutlich um Angehörige der Polizei handelte, verschleppten einen Tschetschenen Mehr

Uniformierte Männer, bei denen es sich vermutlich um Angehörige der Polizei handelte, verschleppten einen Tschetschenen von seinem Arbeitsplatz. AugenzeugInnen gaben einen ausführlichen Bericht darüber bei den zuständigen Behörden ab, die Untersuchungen zu seinem Verschwindenlassen machen jedoch keine Fortschritte. Mehr

9 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 159/11 | Sudan
Abgeschlossen am 13. Juli 2011

UNAMID-Mitarbeiterin droht Folter in Haft

Die Sudanesin und Mitarbeiterin der gemeinsamen Mission von UNO und Afrikanischer Union in Darfur, Hawa Mehr

Die Sudanesin und Mitarbeiterin der gemeinsamen Mission von UNO und Afrikanischer Union in Darfur, Hawa Abdallah, wird seit dem 6. Mai ohne Kontakt zur Aussenwelt in Haft gehalten. Sie wurde unter dem Vorwurf festgenommen, Kinder zu „christianisieren“ und mit einer bewaffneten Oppositionsgruppe in Verbindung zu stehen. Ihr drohen Folter und andere Misshandlungen. Mehr

12 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

5509 Artikel
Seite 512 von 551