Benutzerspezifische Werkzeuge
Amnesty Urgent Actions
Startseite Urgent Actions

Urgent Actions

5026 Artikel
Seite 1 von 503
UA 186/18 | Mozambique
Aktiv seit 19. Oktober 2018 | Noch 40 Tage Laufzeit

Journalists and activists threatened

Local journalists and civil society activists have received anonymous death threats and intimidating phone calls Mehr

Local journalists and civil society activists have received anonymous death threats and intimidating phone calls and messages since 10 October. This began after their engagement in monitoring polling stations and publishing live municipal election results in Nacala-Porto and Nampula cities, Nampula province, in northern Mozambique. Mehr

2 Briefe verschickt  

UA 183/18 | USA (Tennessee) 15.10.18: Correction
Aktiv seit 12. Oktober 2018 | Noch 33 Tage Laufzeit

Unmittelbar bevorstehende Hinrichtung

Edmund Zagorski befindet sich seit über 30 Jahren im US-Bundesstaat Tennessee im Todestrakt, nachdem er Mehr

Edmund Zagorski befindet sich seit über 30 Jahren im US-Bundesstaat Tennessee im Todestrakt, nachdem er in seinem ersten Prozess offenbar unzulänglichen rechtlichen Beistand erhalten hatte. Er hätte am 11. Oktober durch die Giftspritze hingerichtet werden sollen. Aufgrund eingelegter Rechtsmittel hat der Gouverneur von Tennessee die Hinrichtung kurzfristig für zehn Tage ausgesetzt. Mehr

5 Briefe verschickt  

UA 182/18 | Kolumbien
Aktiv seit 12. Oktober 2018 | Noch 33 Tage Laufzeit

Organisationen bedroht

Laut dem Dachverband indigener Gemeinschaften in Kolumbien (Organización Nacional Indígena de Colombia – ONIC) sind Mehr

Laut dem Dachverband indigener Gemeinschaften in Kolumbien (Organización Nacional Indígena de Colombia – ONIC) sind in der Gemeinde Uribia im Departamento La Guajira im Norden Kolumbiens Flugblätter mit Drohungen gegen Organisationen gefunden worden, die sich dem Schutz der Menschenrechte indigener Gemeinschaften verschrieben haben. Mehr

8 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 143/18 | Südsudan 12.10.18: Extension appeals deadline
Aktiv seit 12. Oktober 2018 | Noch 31 Tage Laufzeit

Aktivist inhaftiert und ohne Rechtsbeistand

Peter Biar Ajak, ein bekannter südsudanesischer Akademiker und Aktivist, ist am 28. Juli vom Nationalen Mehr

Peter Biar Ajak, ein bekannter südsudanesischer Akademiker und Aktivist, ist am 28. Juli vom Nationalen Sicherheitsdienst NSS im Internationalen Flughafen von Juba festgenommen worden. Er wird zurzeit in der NSS-Zentrale in Juba festgehalten. Der Grund für seine Festnahme wurde ihm nicht genannt und bislang wird ihm der Zugang zu einem Rechtsbeistand verwehrt. Mehr

9 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 159/18 | Südsudan 12.10.18: Extension appeals deadline
Aktiv seit 12. Oktober 2018 | Noch 31 Tage Laufzeit

Geschäftsmann seit vier Monaten willkürlich in Haft

Der südsudanesische Geschäftsmann und Stiftungsleiter Kerbino Agok Wol ist seit dem 27. April inhaftiert. Er Mehr

Der südsudanesische Geschäftsmann und Stiftungsleiter Kerbino Agok Wol ist seit dem 27. April inhaftiert. Er wird zurzeit in der NSS-Zentrale in Juba festgehalten.  Der Zugang zu einem Rechtsbeistand wird ihm bislang verwehrt und es wurde ihm auch nicht mitgeteilt, was ihm zur Last gelegt wird. Seit seiner Inhaftierung hat sich sein Gesundheitszustand verschlechtert, eine angemessene medizinische Versorgung erhält er jedoch nicht. Mehr

12 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

FI 158/18-1 | Sudan
Abgeschlossen am 12. Oktober 2018

Online-Aktivist freigelassen

Am 18. September ist der Journalist und Online-Aktivist Ahmed Al-Dai Bushara Joudah ohne Anklage aus Mehr

Am 18. September ist der Journalist und Online-Aktivist Ahmed Al-Dai Bushara Joudah ohne Anklage aus dem Kober-Gefängnis in Khartum entlassen worden. Er war 64 Tage inhaftiert. Mehr

Nur zur Information

FI 093/18-1 | Niger
Aktiv seit 11. Oktober 2018 | Noch 32 Tage Laufzeit

Vier Aktivisten freigesprochen, zwei weitere warten auf Prozess

Am 5. Oktober wurden die drei Aktivisten Ibrahim Diori, Maïkoul Zodi und Karim Tanko aus Mehr

Am 5. Oktober wurden die drei Aktivisten Ibrahim Diori, Maïkoul Zodi und Karim Tanko aus ihrer fast sechsmonatigen Haft entlassen. Zuvor waren sie in den Anklagepunkten «Organisation und Teilnahme an verbotenen Demonstrationen» und «Beschädigung öffentlichen Eigentums» freigesprochen worden. Abdourahamane Idé Hassane wurde schon am 19. April in allen Anklagepunkten freigesprochen, nachdem er bereits zuvor gegen Kaution freigelassen worden war. Zwei weitere Aktivisten warten in der Stadt Zinder auf ihre Gerichtsverhandlung. Mehr

3 Briefe verschickt  

UA 180/18 | Malaysia
Aktiv seit 11. Oktober 2018 | Noch 32 Tage Laufzeit

Unmittelbar drohende Abschiebung

Dem syrischen Flüchtling Hassan al-Kontar, der seit März im internationalen Flughafen von Kuala Lumpur ausharrte, Mehr

Dem syrischen Flüchtling Hassan al-Kontar, der seit März im internationalen Flughafen von Kuala Lumpur ausharrte, droht nun unmittelbar die Abschiebung nach Syrien. Er war am 1. Oktober festgenommen worden. Wird er abgeschoben, drohen Hassan al-Kontar schwere Menschenrechtsverletzungen. Mehr

5 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

FI 150/18-1 | Mexiko
Abgeschlossen am 11. Oktober 2018

Vermutlich kein USA-Mexiko-Einwanderungsdeal

Aus diplomatischen Quellen hat Amnesty International erfahren, dass die Verhandlungen über die Einstufung Mexikos als Mehr

Aus diplomatischen Quellen hat Amnesty International erfahren, dass die Verhandlungen über die Einstufung Mexikos als «sicherer Drittstaat» vom Tisch sind. Mehr

Nur zur Information

UA 181/18 | Venezuela
Aktiv seit 9. Oktober 2018 | Noch 30 Tage Laufzeit

Stadtrat stirbt in Gewahrsam

Am 8. Oktober starb der oppositionelle Stadtrat Fernando Albán im Gewahrsam des venezolanischen Geheimdienstes SEBIN. Mehr

Am 8. Oktober starb der oppositionelle Stadtrat Fernando Albán im Gewahrsam des venezolanischen Geheimdienstes SEBIN. Unter ungeklärten Umständen fiel er aus dem zehnten Stock der Geheimdienstzentrale in Caracas. Fernando Albán sass in einem Stadtbezirk von Caracas als Vertreter der Partei Primero Justicia im Stadtrat. Mehr

7 Briefe verschickt  

5026 Artikel
Seite 1 von 503