Benutzerspezifische Werkzeuge
Amnesty Urgent Actions
Startseite Urgent Actions 2021 07 Two youths arrested at 17 face imminent execution Execution looms for youth arrested at 17 → Update
FI 083/21-2
Iran →
Abgeschlossen am 16. Dezember 2021

Zwei mit 17 Jahren inhaftierten droht die Hinrichtung → Update

AI-Index:

Als die UNO am Montag, den 25. Oktober, vor dem Dritten Ausschuss der Generalversammlung eine Resolution zur Förderung und zum Schutz der Menschenrechte in der Islamischen Republik Iran erörterte, äusserte der Sonderberichterstatter für Iran ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Anwendung der Todesstrafe durch den Iran, einschliesslich gegenüber Personen, die zum Tatzeitpunkt minderjährig waren. Während des Dialogs forderten andere Staaten die iranischen Behörden ausdrücklich auf, alle Pläne zur Hinrichtung von Arman Abdolali zu stoppen.

Arman Abdolali wurde letzte Woche nicht - wie es sonst vor dem gesetzten Hinrichtungstermin jeweils der Fall war - in Einzelhaft verlegt.

Wir glauben, dass die laufenden Kampagnen und weltweiten Bemühungen von Amnesty International sowie die Erwähnung des Falls an der Generalversammlung der UNO stark dazu beigetragen haben, die iranischen Behörden unter Druck zu setzen und die Hinrichtung diese Woche nicht durchzuführen.

Arman droht jedoch weiterhin die Hinrichtung, auch wenn die Behörden (vorerst) kein neues Datum festgelegt haben. Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich weiterhin an dieser Urgent Action (hier klicken) zu beteiligen. Vielen Dank.

5 Briefe verschickt  
My Urgent Actions
Fürs Mitzählen lassen Ihres Briefes und Update-Funktion zu nutzen müssen Sie sich
einloggen oder
anmelden
Aktionsabfolge
Mehr zum Thema

Folter

Warum ist Folter immer falsch und nutzlos? Wie engagiert sich Amnesty für die Wahrung des absoluten Folterverbots? Mehr

Todesstrafe

In welchen Ländern existiert die Todesstrafe noch immer? Wie viele Menschen werden jährlich weltweit hingerichtet? Mehr