Benutzerspezifische Werkzeuge
Amnesty Urgent Actions
Startseite Urgent Actions 2018 04 Eleven people detained without charge Eleven people freed after more than a week in jail
FI 023/18-1
Äthiopien
Abgeschlossen am 10. April 2018

Elf Menschen freigelassen

AI-Index: AFR 25/8195/2018

Am 5. April wurden elf Menschen, darunter ein Anwalt und zwei Journalisten, sowie mehrere BloggerInnen, Oppositionelle und AkademikerInnen, ohne Anklage aus ihrer Haft entlassen. Sie waren am 25. März auf einer privaten Feier in Addis Abeba von äthiopischen Sicherheitskräften festgenommen worden.

Der äthiopische Journalist Eskinder Nega – den Amnesty International bereits während einer früheren Haft als gewaltlosen politischen Gefangenen betrachtete – wurde am 5. April ohne Anklage aus seiner Haft entlassen. Zusammen mit ihm wurde der Journalist Temesgen Dessalegn, die BloggerInnen Mahlet Fantahun, Befiqadu Hailu, Zelalem Workagegnhu und Sintayehu Chekol sowie die Oppositionellen Andualem Arage, Addisu Getaneh, Yidnekachewu Addis, Tefera Tesfaye und Woynshet Molla freigelassen.

Sie waren am Sonntag, den 25. März, auf einer privaten Feier im Haus des Journalisten Temesgen Dessalegn im Stadtteil Lebu in Addis Abeba festgenommen worden. Gefeiert hatten sie die Freilassung einiger von ihnen aus dem Gefängnis. Die Sicherheitskräfte warfen ihnen vor, an einer Versammlung teilzunehmen, die nicht durch die Kommandostelle autorisiert war. Dies verstosse gegen die Bestimmungen des verhängten Ausnahmezustands.

Die elf Festgenommenen wurden zunächst auf eine Polizeiwache in Lebu, nachts dann aber in die Dienststelle der Polizei der Region Nifas Silk Lafto gebracht. Dort blieben sie bis zu ihrer Freilassung.

Vielen Dank allen, die Appelle geschrieben haben. Zurzeit sind keine weiteren Aktionen des Eilaktionsnetzwerkes nötig.

Downloads
x UA 023/18-1 english
Microsoft Word Document, 25.4 kB
x UA 023/18-1 français
Microsoft Word Document, 25.6 kB
x UA 023/18-1 deutsch
Microsoft Word Document, 25.5 kB
Aktionsabfolge
Mehr zum Thema

Folter

Warum ist Folter immer falsch und nutzlos? Wie engagiert sich Amnesty für die Wahrung des absoluten Folterverbots? Mehr