Benutzerspezifische Werkzeuge
Home
Startseite Über Urgent Actions UA Good News Vietnam: Menschenrechtsverteidigerin unerwartet freigelassen
Vietnam

Menschenrechtsverteidigerin unerwartet freigelassen

Trần Thị Nga wurde am 9. Januar 2020 freigelassen, nachdem sie drei Jahre in Haft verbracht hatte. Im Gegenzug für ihre Freilassung forderte die vietnamesische Regierung, dass die Menschenrechtlerin ins Exil geht. Trần Thị Nga ist daher mit ihrer Familie in die USA gezogen, wo sie ein neues Leben anfangen wird. Nach ihrer Freilassung sagte Trần Thị Nga: «Ich danke Amnesty International für den unermüdlichen Einsatz für meine Freiheit. Ich bin froh, dass meine Familie nun wieder vereint ist und dass wir in Frieden leben können. Allerdings gibt es in Vietnam immer noch sehr viele gewaltlose politische Gefangene und ich hoffe, dass Amnesty International sich weiterhin für deren Freilassung einsetzen wird.»

Die Menschenrechtsverteidigerin Trần Thị Nga ist nach drei Jahren in Haft unerwartet freigelassen worden. Trần Thị Nga war 2017 wegen «Propaganda gegen den Staat» zu neun Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die Bedingung für ihre Freilassung war, dass sie ins Exil geht. Sie ist daher nach der Haftentlassung mit ihrem Partner und ihren beiden Söhnen in die USA gezogen.

Link zur ursprünglichen Urgent Action mit Links zu den Updates

Link zum vollständigen UA-Abschluss-Artikel