Benutzerspezifische Werkzeuge
Home
Startseite Über Urgent Actions UA Good News Tunesien: Aktivistin von allen Anklagen freigesprochen
Tunesien

Aktivistin von allen Anklagen freigesprochen

Nach ihrem Freispruch sagte Maissa al-Queslati zu Amnesty International, dass die Organisation ihren Respekt und ihre Zuneigung dafür erhält, dass sie an ihrer Seite gestanden hat. «Ich hatte nicht mit so viel Unterstützung gerechnet». Sie war von der grossen Unterstützung durch die AktivistInnen überwältigt.

Viele UnterstützerInnen waren Mitglieder von Amnesty International und kamen am Tag ihres Verfahrens zum Gericht. Vor dem Gerichtsgebäude hielten sie Plakate mit unterstützenden Slogans hoch. Sie sagt, dass sie nicht damit gerechnet habe, festgenommen zu werden. Dass dieser Vorfall sie jedoch in ihrer Entschlossenheit bestärkt habe, sich weiter für eine positive Veränderung in Tunesien einzusetzen.

Am 19. September sprach ein tunesisches Gericht die 18-jährige Aktivistin Maissa al-Oueslati von allen Anklagen frei. Aufgrund der konstruierten Vorwürfe hätte sie zu vier Jahren Haft verurteilt werden können. Die Polizei hatte Maissa al-Oueslati und ihren 16 Jahre alten Bruder willkürlich inhaftiert, weil sie einen Protestierenden gefilmt hatten, der sich vor einer Polizeiwache in Brand setzen wollte.

Link zur ursprünglichen Urgent Action mit Links zu den Updates

Link zum vollständigen UA-Abschluss-Artikel