Benutzerspezifische Werkzeuge
Home
Startseite Über Urgent Actions UA Good News 2010 Mexiko: Demonstrierende freigelassen
Mexiko

Demonstrierende freigelassen

Sara López © AI
Sara López © AI

Drei führende Mitglieder der mexikanischen Bewegung gegen überteuerte Stromtarife, Sara López, Joaquín Aguilar und Guadalupe Borja, sind am 6. Juni nach elf Monaten Haft freigelassen worden! Sie waren festgenommen worden, nachdem sie an friedlichen Demonstrationen gegen zu hohe Stromrechnungen im Bundesstaat Campeche teilgenommen hatten.

Nach fast einem Jahr in Haft entschied das zuständige Berufungsgericht endlich, dass es keinen Grund gebe, sie festzuhalten. Sara López, Joaquín Aguilar und Guadalupe Borja sind führende Mitglieder des Movimiento Nacional contra las Altas Tarifas de Energía Eléctrica, einer Organisation im östlich gelegenen Bundesstaat Campeche, die sich gegen die hohen Stromkosten des staatlichen Stromversorgungsunternehmens Comisión Federal de Electricidad wendet.

Die extrem hohen Strompreise trieben die Menschen in der Region noch tiefer in die Armut und erschwerten es ihnen, andere Grundbedürfnisse wie etwa den Kauf von Nahrungsmitteln zu befriedigen. Für einige ist Strom unerlässlich, um die Pumpen in ihren Trinkwasserbrunnen in Betrieb zu halten. Gemeindemitglieder hatten beschlossen, sich zu organisieren, um einen würdigen Lebensstandard und gerechte Energiepreise zu fordern.

(UA-190/2009)