Benutzerspezifische Werkzeuge
Amnesty Urgent Actions
Startseite Urgent Actions

Urgent Actions

4163 Artikel
Seite 1 von 417
FI 079/16-2 | China
Aktiv seit 21. März 2017 | Noch 40 Tage Laufzeit

Tibeter immer noch willkürlich in Haft

Der gewaltlose politische Gefangene Tashi Wangchuk befindet sich seit über einem Jahr in Haft. Die Mehr

Der gewaltlose politische Gefangene Tashi Wangchuk befindet sich seit über einem Jahr in Haft. Die chinesischen Behörden haben ihn bislang nicht über die Anklagen gegen ihn informiert. Mehr

4 Briefe verschickt  

FI 023/17-2 | Japan
Abgeschlossen am 21. März 2017

Aktivist nach fünf Monaten gegen Kaution freigelassen

Hiroji Yamashiro wurde nach fünf Monaten Haft, ohne Kontakt zu seiner Familie, gegen Kaution freigelassen. Mehr

Hiroji Yamashiro wurde nach fünf Monaten Haft, ohne Kontakt zu seiner Familie, gegen Kaution freigelassen. Festgenommen hatte man ihn wegen seiner Rolle bei den Protesten gegen neue Bauprojekte des US-Militärs in Okinawa. Seine nächste Anhörung findet am 27. März 2017 statt. Mehr

Nur zur Information

FI 200/15-1 | Vereinigte Arabische Emirate
Aktiv seit 21. März 2017 | Noch 40 Tage Laufzeit

Human rights defender’s whereabouts unknown

Prominent Emirati human rights defender and blogger Ahmed Mansoor was arrested at his home in Mehr

Prominent Emirati human rights defender and blogger Ahmed Mansoor was arrested at his home in the United Arab Emirates (UAE) on 20 March. His whereabouts are unknown. Amnesty International fears that he has been subjected to enforced disappearance and is at risk of torture and other ill treatment. He is a prisoner of conscience. Mehr

3 Briefe verschickt  

FI 053/17-2 | Malaysia
Abgeschlossen am 17. März 2017

Zwei Männer hingerichtet

Die Brüder Suthar Batumalai und B. Rames Batumalai wurden am 15. März 2017 bei Tagesanbruch Mehr

Die Brüder Suthar Batumalai und B. Rames Batumalai wurden am 15. März 2017 bei Tagesanbruch hingerichtet, obwohl noch ein Gnadengesuch vor dem Begnadigungsausschuss anhängig war. Entgegen den internationalen Standards wurde auch die Familie nicht rechtzeitig im Vorfeld über den Hinrichtungstermin informiert. Mehr

Nur zur Information

FI 009/17-1 | Saudi-Arabien
Aktiv seit 17. März 2017 | Noch 36 Tage Laufzeit

Sudanesen verhört

Zwei sudanesische Staatsangehörige, die seit ihrer Festnahme im Dezember 2016 bis zum 13. Februar ohne Mehr

Zwei sudanesische Staatsangehörige, die seit ihrer Festnahme im Dezember 2016 bis zum 13. Februar ohne Kontakt zur Außenwelt in Saudi-Arabien in Haft waren, sind danach von den saudischen Behörden zu ihrem Aktivismus in den sozialen Medien vernommen worden und warten nun auf ihre Gerichtsverfahren. Man hat ihnen mitgeteilt, dass sie möglicherweise in den Sudan abgeschoben werden könnten. Dort drohen ihnen Folter und andere Misshandlungen. Die beiden sind gewaltlose politische Gefangene. Mehr

8 Briefe verschickt  

UA 061/17 | Russland
Aktiv seit 17. März 2017 | Noch 36 Tage Laufzeit

Abschiebung von usbekischem Journalisten stoppen!

Dem Journalisten und Aktivisten Khudoberdi Nurmatov droht die Abschiebung von Russland nach Usbekistan. FreundInnen und Mehr

Dem Journalisten und Aktivisten Khudoberdi Nurmatov droht die Abschiebung von Russland nach Usbekistan. FreundInnen und Unterstützende sind in Sorge, dass er von usbekischen Sicherheitskräften entführt werden könnte. Bei einer Abschiebung drohen ihm in Usbekistan schwere Menschenrechtsverletzungen, darunter auch Folter. Mehr

9 Briefe verschickt  

FI 048/17-1 | Israel / Besetzte Palästinensische Gebiete
Abgeschlossen am 17. März 2017

Palästinensischer Journalist soll im April entlassen werden

Der palästinensische Journalist Muhammed al-Qiq hat den Hungerstreik am 10. März 2017 abgebrochen, als er Mehr

Der palästinensische Journalist Muhammed al-Qiq hat den Hungerstreik am 10. März 2017 abgebrochen, als er erfuhr, dass die israelischen Behörden seine Verwaltungshaftanordnung nicht erneuern werden. Er soll am 10. April freigelassen werden. Mehr

Nur zur Information

FI 091/16-4 | Ägypten
Aktiv seit 17. März 2017 | Noch 36 Tage Laufzeit

Zum Tode Verurteilter im Hungerstreik

Seit dem 9. März 2019 ist Ahmed Amin Ghazali Amin im Hungerstreik und protestiert damit Mehr

Seit dem 9. März 2019 ist Ahmed Amin Ghazali Amin im Hungerstreik und protestiert damit gegen seine Einzelhaft, in der er sich seit Mai 2016 befindet, nachdem er vom Militärgericht zum Tode verurteilt wurde. Ein Berufungsverfahren steht noch aus. Sollte das Gericht das Rechtsmittel zurückweisen, könnte Ahmed Amin Ghazali Amin jederzeit hingerichtet werden. Mehr

6 Briefe verschickt  

UA 060/17 | USA (Arkansas)
Aktiv seit 16. März 2017 | Noch 32 Tage Laufzeit

Hinrichtung verhindern!

Marcel Williams soll am 24. April im US-Bundesstaat Arkansas hingerichtet werden. Im Verfahren, in dem Mehr

Marcel Williams soll am 24. April im US-Bundesstaat Arkansas hingerichtet werden. Im Verfahren, in dem er zum Tode verurteilt wurde, waren den Geschworenen keine strafmildernden Faktoren, wie seine von Missbrauch und Traumata geprägte Kindheit, präsentiert worden. Diese Beweise liegen nun jedoch dem Begnadigungsausschuss vor, der am 27. März über das Gnadengesuch von Marcel Williams entscheiden wird. Mehr

8 Briefe verschickt  

UA 059/17 | USA Musterbrief
Aktiv seit 16. März 2017 | Noch 35 Tage Laufzeit

Vier asylsuchende Mütter und ihre Kinder seit über 500 Tagen inhaftiert

Vier Kinder und ihre Mütter werden seit über 500 Tagen im US-Bundesstaat Pennsylvania in einer Mehr

Vier Kinder und ihre Mütter werden seit über 500 Tagen im US-Bundesstaat Pennsylvania in einer Hafteinrichtung der Einwanderungs- und Zollbehörde festgehalten. Die Familien hatten in den USA Asyl beantragt, nachdem sie ihre Heimatländer wegen der dort herrschenden Gewalt verlassen mussten. Ihre Anträge auf rechtmässigen und dauerhaften Aufenthalt in den USA werden derzeit bearbeitet. Mehr

8 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

4163 Artikel
Seite 1 von 417