Benutzerspezifische Werkzeuge
Amnesty Urgent Actions
Startseite Urgent Actions

Urgent Actions

2622 Artikel
Seite 1 von 263
UA 300/14 | Iraq
Aktiv seit 26. November 2014 | Noch 40 Tage Laufzeit

Iraqi former member of the Parliament sentenced to death

A former member of Iraq’s Council of Representatives (Parliament) has been sentenced to death after Mehr

A former member of Iraq’s Council of Representatives (Parliament) has been sentenced to death after a trial marred with irregularities. He has a month to appeal. Mehr

3 Briefe verschickt  

UA 298/14 | Iran
Aktiv seit 26. November 2014 | Noch 40 Tage Laufzeit

Death sentence for «insulting the prophet»

An Iranian man has been sentenced to death for «insulting the Prophet of Islam». Soheil Mehr

An Iranian man has been sentenced to death for «insulting the Prophet of Islam». Soheil Arabi has now had his sentence upheld by Iran’s Supreme Court. He was sentenced for posts deemed offensive to the Prophet he had made on Facebook. Mehr

4 Briefe verschickt  

UA 299/14 | Mexiko
Aktiv seit 25. November 2014 | Noch 39 Tage Laufzeit

Demonstrierende willkürlich festgenommen und misshandelt

In Mexiko-Stadt wurden elf Demonstrierende festgenommen und beschuldigt, schwere Straftaten begangen zu haben. Nun droht Mehr

In Mexiko-Stadt wurden elf Demonstrierende festgenommen und beschuldigt, schwere Straftaten begangen zu haben. Nun droht ihnen ein unfaires Gerichtsverfahren. Die Festgenommenen wurden nach eigenen Angaben misshandelt und in entlegene Hochsicherheitsgefängnisse gebracht. Dort sind ihre Möglichkeiten, Verwandte oder einen Rechtsbeistand zu kontaktieren, stark begrenzt. Mehr

6 Briefe verschickt  

FI 246/14-2 | Mexiko
Aktiv seit 25. November 2014 | Noch 39 Tage Laufzeit

Aufklärung über den Verbleib der 43 Studierenden fordern

43 mexikanische Studierende wurden im September Opfer des Verschwindenlassens. Ihr Verbleib ist nach wie vor Mehr

43 mexikanische Studierende wurden im September Opfer des Verschwindenlassens. Ihr Verbleib ist nach wie vor unklar. Familienangehörige und Freunde fordern grössere Anstrengungen bei der Suche nach den Studierenden sowie Gerechtigkeit und Entschädigung. Mehr

5 Briefe verschickt  

FI 005/14-2 | Bahrain
Aktiv seit 25. November 2014 | Noch 39 Tage Laufzeit

Student Ahmad Mshaima‘ wieder in Haft

Ahmad Hassan Ali Mshaima‘ wurde am 13. November erneut festgenommen. Er hat bisher keinen Zugang Mehr

Ahmad Hassan Ali Mshaima‘ wurde am 13. November erneut festgenommen. Er hat bisher keinen Zugang zu seinem Rechtsbeistand. Es wird befürchtet, dass der Student allein wegen der Wahrnehmung seines Rechts auf freie Meinungsäusserung in Gewahrsam genommen wurde. Mehr

4 Briefe verschickt  

UA 297/14 | Ukraine
Aktiv seit 24. November 2014 | Noch 37 Tage Laufzeit

Sorge um Sicherheit für verschwunden Zivilisten

Von Aleksandr Minchenok aus Lisichansk fehlt seit Juli jede Spur. Damals wurde er auf einer Mehr

Von Aleksandr Minchenok aus Lisichansk fehlt seit Juli jede Spur. Damals wurde er auf einer Reise mit seiner Grossmutter in der Ostukraine von Kiew nahestehenden Kräften «festgenommen». Seine Eltern haben seitdem nichts von ihm gehört und fürchten um sein Leben. Mehr

7 Briefe verschickt  

FI 253/14-2 | Afghanistan
Abgeschlossen am 21. November 2014

Schutz für Brishna

Nachdem der Mann, der die zehnjährige Brishna aus der afghanischen Provinz Kunduz vergewaltigt hatte, am Mehr

Nachdem der Mann, der die zehnjährige Brishna aus der afghanischen Provinz Kunduz vergewaltigt hatte, am 25. Oktober schuldig gesprochen wurde, haben die Behörden nun zugesagt, den Schutz des Mädchens sicherzustellen. Brishna wird derzeit medizinisch und psychologisch betreut. Mehr

Nur zur Information

UA 296/14 | Israel / Besetzte Palästinensische Gebiete
Aktiv seit 21. November 2014 | Noch 35 Tage Laufzeit

Abriss von Wohnhäusern als Strafmassnahme

Die israelische Regierung hat den Abriss von mindestens sieben Wohnhäusern angeordnet. Bei den BewohnerInnen handelt Mehr

Die israelische Regierung hat den Abriss von mindestens sieben Wohnhäusern angeordnet. Bei den BewohnerInnen handelt es sich um die Angehörigen von Palästinensern, die bei Anschlägen israelische StaatsbürgerInnen getötet haben sollen. Nach Auffassung der Regierung können nur so weitere Anschläge verhindert werden. Mehr

13 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

FI 226/14-1 | Gambia
Aktiv seit 20. November 2014 | Noch 34 Tage Laufzeit

Erste Festnahmen nach Erlass von homophobem Gesetz

In Gambia trat am 9. Oktober ein Gesetz in Kraft, das bei «schwerer Homosexualität» eine Mehr

In Gambia trat am 9. Oktober ein Gesetz in Kraft, das bei «schwerer Homosexualität» eine Strafe von bis zu lebenslanger Haft vorsieht. In den vergangenen zwei Wochen haben Angehörige des Geheimdienstes NIA und der Präsidentengarde mindestens vier Männer, einen 17-Jährigen und neun Frauen wegen des Verdachts auf «Homosexualität» festgenommen. Amnesty International betrachtet Personen, die allein aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität inhaftiert werden, als gewaltlose politische Gefangene. Mehr

8 Briefe verschickt  

UA 294/14 | Kambodscha
Aktiv seit 20. November 2014 | Noch 34 Tage Laufzeit

Bekannter «Multimedia-Mönch» unter haltloser Anklage

Der bekannte kambodschanische Mönch und Menschenrechtler Loun Sovath, bekannt als «der Multimedia-Mönch», muss sich wegen Mehr

Der bekannte kambodschanische Mönch und Menschenrechtler Loun Sovath, bekannt als «der Multimedia-Mönch», muss sich wegen haltloser Volksverhetzungsvorwürfe vor Gericht verantworten. Im Fall einer Verurteilung könnten ihm bis zu zwei Jahre Haft und eine hohe Geldstrafe drohen. Sollte er inhaftiert werden, würde Amnesty International ihn als gewaltlosen politischen Gefangenen betrachten. Mehr

9 Briefe verschickt  

2622 Artikel
Seite 1 von 263