Benutzerspezifische Werkzeuge
Amnesty Urgent Actions
Startseite Urgent Actions

Urgent Actions

3378 Artikel
Seite 1 von 338
UA 022/16 | South Sudan
Aktiv seit 8. Februar 2016 | Noch 41 Tage Laufzeit

Journalist held in incommunicado detention

Joseph Afandi, a journalist with the ‘El Tabeer’ daily newspaper was arrested and detained by Mehr

Joseph Afandi, a journalist with the ‘El Tabeer’ daily newspaper was arrested and detained by the South Sudanese National Security Service (NSS) on 29 December 2015. He is currently being held incommunicado at the NSS headquarters in Juba. Mehr

2 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 031/16 | Israel / Besetzte Palästinensische Gebiete
Aktiv seit 5. Februar 2016 | Noch 38 Tage Laufzeit

Minderjähriger Palästinenser in Verwaltungshaft

Dem 17-jährigen Palästinenser Mohammad al-Hashlamoun droht eine unbefristete Inhaftierung ohne Anklageerhebung. Ein israelisches Gericht verurteilte Mehr

Dem 17-jährigen Palästinenser Mohammad al-Hashlamoun droht eine unbefristete Inhaftierung ohne Anklageerhebung. Ein israelisches Gericht verurteilte ihn zu einer Woche Hausarrest, woraufhin die Behörden jedoch eine sechsmonatige Verwaltungshaftanordnung gegen ihn erliessen. Diese läuft zwar am 20. Juni aus, kann aber beliebig oft verlängert werden. Mehr

5 Briefe verschickt  

FI 294/15-3 | Ägypten
Aktiv seit 5. Februar 2016 | Noch 38 Tage Laufzeit

Haftstrafen bestätigt

Ein Berufungsgericht in Kairo hat am 27. Januar 2016 die zweijährigen Haftstrafen gegen vier Aktivisten Mehr

Ein Berufungsgericht in Kairo hat am 27. Januar 2016 die zweijährigen Haftstrafen gegen vier Aktivisten und eine Aktivistin bestätigt. Sie waren am 13. Dezember 2015 auf der Grundlage konstruierter Anklagen verurteilt worden. Mehr

3 Briefe verschickt  

FI 003/14-2 | Bahrain
Aktiv seit 5. Februar 2016 | Noch 38 Tage Laufzeit

Fotojournalist erneut in Haft

Ein Berufungsgericht in Bahrain hat die dreimonatige Haftstrafe des Fotojournalisten Ahmad Fardan bestätigt. Er wurde Mehr

Ein Berufungsgericht in Bahrain hat die dreimonatige Haftstrafe des Fotojournalisten Ahmad Fardan bestätigt. Er wurde nach der Gerichtsverhandlung sofort inhaftiert, um die Gefängnisstrafe abzuleisten. Er ist ein gewaltloser politischer Gefangener. Mehr

3 Briefe verschickt  

FI 182/13-3 | Peru
Aktiv seit 4. Februar 2016 | Noch 37 Tage Laufzeit

Familie erneut von Mitarbeitern eines Bergbauunternehmens drangsaliert

Máxima Acuña und ihre Familie haben erneut von Drangsalierungen und Einschüchterungsversuchen gegen sie berichtet. Dieses Mehr

Máxima Acuña und ihre Familie haben erneut von Drangsalierungen und Einschüchterungsversuchen gegen sie berichtet. Dieses Mal handelte es sich bei den Verantwortlichen um bewaffnete Angehörige des Sicherheitspersonals eines Bergbauunternehmens. Die Kleinbauernfamilie steht wegen der Eigentümerschaft des von ihr bewohnten Grundstücks im Norden von Peru mit dem Unternehmen im Rechtsstreit. Die Familie geht davon aus, dass die Drangsalierungen und Einschüchterungen darauf abzielen, sie von ihrem Land zu vertreiben. Mehr

7 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

FI 016/16-1 | Griechenland
Abgeschlossen am 3. Februar 2016

Flüchtlingen Zutritt zu Transitlager jetzt erlaubt

Die Kapazitäten des grossen Transitlagers an der Grenze zwischen Griechenland und der ehemaligen jugoslawischen Republik Mehr

Die Kapazitäten des grossen Transitlagers an der Grenze zwischen Griechenland und der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien werden nun voll ausgeschöpft. In dem Transitlager gibt es für die herrschenden niedrigen Temperaturen angemessene Einrichtungen. Darüber hinaus bietet es Flüchtenden, die in das Gebiet reisen, um die Grenze zu überqueren, Unterstützung und Nothilfe. Mehr

Nur zur Information

FI 265/15-1 | Saudi-Arabien + Musterbriefe
Aktiv seit 3. Februar 2016 | Noch 36 Tage Laufzeit

Verurteilung eines Dichters zu Gefängnis und Stockhieben

Ein Gericht in Saudi-Arabien hat das wegen «Abfalls vom Glauben» (Apostasie) gegen den Dichter und Mehr

Ein Gericht in Saudi-Arabien hat das wegen «Abfalls vom Glauben» (Apostasie) gegen den Dichter und Künstler Ashraf Fayadh verhängte Todesurteil umgewandelt. Er wurde stattdessen zu acht Jahren Gefängnisstrafe und 800 Stockhieben verurteilt. Amnesty International betrachtet Ashraf Fayadh als gewaltlosen politischen Gefangenen. Mehr

7 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

FI 202/13-2 | Brasilien
Abgeschlossen am 3. Februar 2016

Zwölf Angehörige der Militärpolizei verurteilt

Zwölf Angehörige der Militärpolizei sind im Zusammenhang mit dem Verschwindenlassen von Amarildo Souza Lima in Mehr

Zwölf Angehörige der Militärpolizei sind im Zusammenhang mit dem Verschwindenlassen von Amarildo Souza Lima in Rio de Janeiro wegen Folter mit Todesfolge, Betrugs während der Ermittlungen und Versteckens eines Leichnams schuldig gesprochen worden. Mehr

Nur zur Information

FI 005/14-6 | Bahrain
Abgeschlossen am 3. Februar 2016

Ahmad Mshaima‘ Aus der Haft entlassen

Der gewaltlose politische Gefangene Ahmad Mshaima‘ ist freigelassen worden, nachdem er seine einjährige Haftstrafe wegen Mehr

Der gewaltlose politische Gefangene Ahmad Mshaima‘ ist freigelassen worden, nachdem er seine einjährige Haftstrafe wegen «öffentlicher Beleidigung des Königs von Bahrain» vollständig abgeleistet hatte. Mehr

Nur zur Information

FI 024/16-1 | China / (Thailand)
Aktiv seit 3. Februar 2016 | Noch 36 Tage Laufzeit

Verbleib eines Journalsiten weiterhin ungeklärt

Der Verbleib des chinesischen Journalisten Li Xin, der am 11. Januar 2016 in Thailand verschwand, Mehr

Der Verbleib des chinesischen Journalisten Li Xin, der am 11. Januar 2016 in Thailand verschwand, ist weiterhin unbekannt. Es wird befürchtet, dass er sich in China in Haft befindet. Seine Lebensgefährtin erhielt am 3. Februar 2016 einen Anruf von ihm, in dem er sagte, er sei «freiwillig» nach China zurückgekehrt, um die Behörden bei einer Ermittlung zu unterstützen. Sie glaubt jedoch, dass er dazu gezwungen wurde. Mehr

3 Briefe verschickt  

3378 Artikel
Seite 1 von 338