Benutzerspezifische Werkzeuge
Amnesty Urgent Actions
Startseite Urgent Actions

Urgent Actions

2230 Artikel
Seite 1 von 223
UA 090/14 | USA (Texas)
Aktiv seit 16. April 2014 | Noch 26 Tage Laufzeit

Texas again set to execute for crime at age 18

Robert Campbell, aged 41, is due to be executed on 13 May . He has Mehr

Robert Campbell, aged 41, is due to be executed on 13 May . He has been on death row for 22 years, over half of his life. This would be the third Texas execution in three months of a prisoner who was 18 years and three months old at the time of the crime. Mehr

1 Briefe verschickt  

UA 089/14 | Iran
Aktiv seit 16. April 2014 | Noch 40 Tage Laufzeit

Trade unionist punished for hunger strike

Iranian trade unionist Shahrokh Zamani, a prisoner of conscience, has ended a hunger strike after Mehr

Iranian trade unionist Shahrokh Zamani, a prisoner of conscience, has ended a hunger strike after 38 days, which has left him in poor health. He is facing reprisals for demanding prisoners’ rights inside Raja’i Shahr Prison. Mehr

1 Briefe verschickt  

UA 091/14 | Dominican Republic
Aktiv seit 16. April 2014 | Noch 40 Tage Laufzeit

Threatened with death after torture

Two men were reportedly tortured while in police custody in the Dominican Republic on 12 Mehr

Two men were reportedly tortured while in police custody in the Dominican Republic on 12 April. Since then, the men and their relative Ana Patricia Fermín have faced intimidation and death threats after she denounced the torture to the media. Mehr

1 Briefe verschickt  

UA 088/14 | Mexiko
Aktiv seit 15. April 2014 | Noch 39 Tage Laufzeit

Migrantinnen in Gefahr

Auf MigrantInnen und Solidaritätsgruppen der MigrantInnen wurde in der Umgebung einer Herberge in Lechería im Mehr

Auf MigrantInnen und Solidaritätsgruppen der MigrantInnen wurde in der Umgebung einer Herberge in Lechería im mexikanischen Bundesstaat México geschossen. Es besteht die Sorge, dass die Behörden die Bedrohung für die MigrantInnen und die mit ihnen arbeitenden Solidaritätsgruppen nicht ernst nehmen, da es bei der Untersuchung des Vorfalls und der Umsetzung wirksamer Schutzmechanismen zu Verzögerungen kam. Mehr

2 Briefe verschickt  

UA 087/14 | Haiti
Aktiv seit 15. April 2014 | Noch 38 Tage Laufzeit

Menschenrechtsverteidiger in Gefahr

Pierre Espérance, ein bekannter haitianischer Menschenrechtsverteidiger, hat am 2. April einen Brief erhalten, der eine Mehr

Pierre Espérance, ein bekannter haitianischer Menschenrechtsverteidiger, hat am 2. April einen Brief erhalten, der eine Pistolenkugel und mit seiner Arbeit im Zusammenhang stehende Morddrohungen enthielt. Amnesty International ist um seine Sicherheit und die anderer MenschenrechtsverteidigerInnen im Land besorgt. Mehr

5 Briefe verschickt  

FI 084/14-1 | Nigeria
Abgeschlossen am 15. April 2014

Twitternutzer freigelassen

Yusuf Siyaka Onimisi wurde am Abend des 11. April von den nigerianischen Behörden freigelassen. Er Mehr

Yusuf Siyaka Onimisi wurde am Abend des 11. April von den nigerianischen Behörden freigelassen. Er war seit dem 30. März ohne Kontakt zur Aussenwelt in Haft gehalten worden. Zu Yusufs Festnahme kam es, nachdem er Fotos eines mutmasslichen Befreiungsversuchs von Boko Haram-Mitgliedern aus der Zentrale des Staatssicherheitsdienstes in Abuja, Nigeria, auf Twitter veröffentlicht hatte. Mehr

Nur zur Information

FI 269/13-1 | Sudan
Abgeschlossen am 14. April 2014

Menschenrechtsaktivist aus der Haft entlassen

Der sudanesische Anwalt und Menschenrechtsaktivist Magdi Saleem, der im September 2013 von Angehörigen des sudanesischen Mehr

Der sudanesische Anwalt und Menschenrechtsaktivist Magdi Saleem, der im September 2013 von Angehörigen des sudanesischen Geheimdienstes NISS festgenommen worden war, ist, wie jetzt bekannt wurde, im Oktober 2013 aus der Haft entlassen worden. Mehr

Nur zur Information

FI 060/14-1 | Russland
Abgeschlossen am 14. April 2014

Auslieferung verhindert

Kholzhigit Sanakulov und sein Sohn Sherzod Sanakulov sind wohlbehalten in die Niederlande zurückgekehrt, nachdem sie Mehr

Kholzhigit Sanakulov und sein Sohn Sherzod Sanakulov sind wohlbehalten in die Niederlande zurückgekehrt, nachdem sie aus einer Untersuchungshaftanstalt in Moskau entlassen wurden. Mehr

Nur zur Information

UA 086/14 | Swasiland
Aktiv seit 11. April 2014 | Noch 35 Tage Laufzeit

Zwei Männer wegen kritischer Artikel erneut in Haft

Der angesehene Zeitschriftenverleger Bhekithemba Makhubu und der Menschenrechtsanwalt Thulani Maseko sind am 9. April nach Mehr

Der angesehene Zeitschriftenverleger Bhekithemba Makhubu und der Menschenrechtsanwalt Thulani Maseko sind am 9. April nach Unregelmässigkeiten in ihrem Gerichtsverfahren in Swasiland erneut inhaftiert worden. Am 6. April waren sie nach der Aufhebung des Urteils durch einen Richter des Hohen Gerichts aus der Haft entlassen worden. Sie hatten 20 Tage im Gefängnis verbracht, nachdem sie einen hochrangigen Beamten kritisiert hatten. Mehr

6 Briefe verschickt  

UA 085/14 | Iran
Aktiv seit 11. April 2014 | Noch 35 Tage Laufzeit

Unmittelbar drohende Hinrichtung

Das Todesurteil gegen die Iranerin Reyhaneh Jabbari ist an die Vollstreckungsbehörde in Teheran übergeben worden. Mehr

Das Todesurteil gegen die Iranerin Reyhaneh Jabbari ist an die Vollstreckungsbehörde in Teheran übergeben worden. Sobald Todesurteile dieser Stelle zugehen, können sie jederzeit vollstreckt werden. Mehr

8 Briefe verschickt  

2230 Artikel
Seite 1 von 223