Benutzerspezifische Werkzeuge
Amnesty Urgent Actions
Startseite Urgent Actions

Urgent Actions

2417 Artikel
Seite 1 von 242
FI 182/14-1 | Aserbaidschan
Aktiv seit 31. Juli 2014 | Noch 40 Tage Laufzeit

Menschenrechtsverteidigerin und ihr Mann angeklagt

Die Menschenrechtsverteidigerin Leyla Yunus und ihr Ehemann Arif Yunus sind wegen Landesverrats und anderer Straftaten Mehr

Die Menschenrechtsverteidigerin Leyla Yunus und ihr Ehemann Arif Yunus sind wegen Landesverrats und anderer Straftaten angeklagt worden. Arif Yunus sind Reisebeschränkungen auferlegt worden. Leyla Yunus befindet sich in Untersuchungshaft und ist eine gewaltlose politische Gefangene. Mehr

2 Briefe verschickt  

FI 304/13-1 | Mexico
Aktiv seit 31. Juli 2014 | Noch 40 Tage Laufzeit

Relatives of the disappeared intimidated

A group of relatives of the disappeared in Querétaro state, including Brenda Rangel Ortiz, have Mehr

A group of relatives of the disappeared in Querétaro state, including Brenda Rangel Ortiz, have been intimidated for demanding a meeting with state authorities. Mehr

2 Briefe verschickt  

UA 191/14 | Pakistan
Aktiv seit 30. Juli 2014 | Noch 39 Tage Laufzeit

Religionsgemeinschaft angegriffen

In einer kleinen Ahmadiyya-Gemeinde in der pakistanischen Provinz Punjab wurden am 27. Juli Häuser in Mehr

In einer kleinen Ahmadiyya-Gemeinde in der pakistanischen Provinz Punjab wurden am 27. Juli Häuser in Brand gesteckt, nachdem einer der Bewohner der Blasphemie bezichtigt worden war. Zwei Kinder und ihre Grossmutter kamen dabei ums Leben. Viele weitere Personen wurden schwer verletzt. Mehr

3 Briefe verschickt  

UA 189/14 | Iran
Aktiv seit 28. Juli 2014 | Noch 37 Tage Laufzeit

Journalistin ohne Kontakt zur Aussenwelt in Haft

Die iranische Journalistin Saba Azarpeik ist seit dem 28. Mai ohne Kontakt zur Aussenwelt inhaftiert. Mehr

Die iranische Journalistin Saba Azarpeik ist seit dem 28. Mai ohne Kontakt zur Aussenwelt inhaftiert. Sie hat keinen Zugang zu ihrem Rechtsbeistand und ihrer Familie, und ihr Verbleib ist unbekannt. Es wird daher befürchtet, dass ihr Folter und andere Misshandlungen drohen könnten. Sie ist eine gewaltlose politische Gefangene. Mehr

7 Briefe verschickt  

FI 086/14-2 | Swasiland
Aktiv seit 28. Juli 2014 | Noch 37 Tage Laufzeit

Ein Journalist und ein Anwalt zu Haftstrafen verurteilt

Der Herausgeber des Nachrichtenmagazins The Nation, Bhekithemba Makhubu, und der Menschenrechtsanwalt Thulani Maseko sind am Mehr

Der Herausgeber des Nachrichtenmagazins The Nation, Bhekithemba Makhubu, und der Menschenrechtsanwalt Thulani Maseko sind am 25. Juli zu jeweils zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ihnen wurde die Möglichkeit einer Geldstrafe verweigert. Mehr

2 Briefe verschickt  

UA 190/14 | China
Aktiv seit 28. Juli 2014 | Noch 37 Tage Laufzeit

Familien droht Abschiebung nach Nordkorea

Etwa 29 nordkoreanische Staatsangehörige, darunter ein einjähriges Kind, sind in China festgenommen worden. Ihnen droht Mehr

Etwa 29 nordkoreanische Staatsangehörige, darunter ein einjähriges Kind, sind in China festgenommen worden. Ihnen droht die Abschiebung nach Nordkorea, wo sie in ernster Gefahr wären, gefoltert oder anderweitig misshandelt zu werden. Zudem könnten ihnen dort Zwangsarbeit und sogar die Hinrichtung drohen. Mehr

6 Briefe verschickt  

UA 186/14 | Aserbaidschan
Aktiv seit 25. Juli 2014 | Noch 34 Tage Laufzeit

Aktivist in Haft ohne Kontakt zur Aussenwelt

Der politische Aktivist und Regierungskritiker Faraj Karimov wurde am 23. Juli von der Polizei festgenommen. Mehr

Der politische Aktivist und Regierungskritiker Faraj Karimov wurde am 23. Juli von der Polizei festgenommen. Sein Verbleib ist nicht bekannt und er ist in Gefahr, gefoltert oder anderweitig misshandelt zu werden. Sein Bruder Siraj Karimov war sechs Tage vorher festgenommen worden. Mehr

10 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 188/14 | Iran
Aktiv seit 24. Juli 2014 | Noch 33 Tage Laufzeit

Schriftsteller zum Tode verurteilt

Der gewaltlose politische Gefangene Arzhang Davoodi, der sich seit elf Jahren im Gefängnis befindet, ist Mehr

Der gewaltlose politische Gefangene Arzhang Davoodi, der sich seit elf Jahren im Gefängnis befindet, ist nun zum Tode verurteilt worden. Die neue gegen den Schriftsteller erhobene Anklage lautet auf «Feindschaft zu Gott» und steht im Zusammenhang mit seinem friedlichen politischen Engagement und seinen Veröffentlichungen. Mehr

10 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

FI 104/14-2 | Kolumbien
Aktiv seit 24. Juli 2014 | Noch 33 Tage Laufzeit

Menschenrechtler mit extremer Gewalt bedroht

In der Hafenstadt Buenaventura im Süden Kolumbiens haben Paramilitärs gedroht, den Menschenrechtler Jacob Jenezen zu Mehr

In der Hafenstadt Buenaventura im Süden Kolumbiens haben Paramilitärs gedroht, den Menschenrechtler Jacob Jenezen zu «zerstückeln». Auch die BewohnerInnen der Humanitären Zone Puente Nayero werden weiterhin bedroht. Mehr

6 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

UA 187/14 | Kolumbien
Aktiv seit 24. Juli 2014 | Noch 33 Tage Laufzeit

Friedensgemeinde von Streitkräften bedroht

Streitkräfte haben damit gedroht, die Friedensgemeinde San José de Apartadó im Nordwesten Kolumbiens zu«vernichten». Am Mehr

Streitkräfte haben damit gedroht, die Friedensgemeinde San José de Apartadó im Nordwesten Kolumbiens zu«vernichten». Am 21. Juli sagte ein Angehöriger der Streitkräfte zu einem Bewohner von San José im Departamento Antioquia, der eine enge Verbindung zu der Friedensgemeinde San José de Apartadó unterhält: «Wir arbeiten mit den Paramilitärs zusammen, um diese verdammte Friedensgemeinde endlich zu vernichten» (Esa HP de Comunidad de Paz, le llego la hora, estamos coordinando con los paras el exterminio de esa HP Comunidad de Paz). Mehr

11 Briefe verschickt  
Musterbrief vorhanden

2417 Artikel
Seite 1 von 242